Chancen nutzen - Zukunft gestalten!

Fertigstellung und Einweihung des Markttreff und Marktplatz Welden

Am Sonntag den 28.09.2014 konnte der Marktplatz und Markttreff Welden als erstes großes Projekt der Ortsentwicklung feierlich eingeweiht werden. Das Großprojekt konnte dabei unter Federführung des Landschaftsarchitekturbüros Eger & Partner Augsburg und der ortsansässigen Architektin Juliane Scheiber-Franz nach fünfmonatiger Bauzeit kosten- und zeitgerecht realisiert werden und abschließend zusammen mit dem Apfelfest des Weldener Gartenbauvereins und der musikalischen Untermalung durch die Musikvereinigung Welden der Bevölkerung übergeben werden. Auch eine kirchliche Segnung des Platzes wurde vorgenommen.
Jetzt liegt es an der Bevölkerung, diesen Ort mit Leben zu füllen. Der Markttreff bietet dabei auf ca. 120m² nun genügend Platz für Vereine, Ausstellungen, Versammlungen, Feierlichkeiten und vieles mehr. Auch die Etablierung eines Wochenmarktes in Welden ist nun in greifbare Nähe gerückt.
Somit wurde ein erster wichtiger Schritt der Ortsentwicklung Weldens getan.

Link zum Presseartikel: Wie aus der Garage ein Markttreff wird

<< Zurück zur vorherigen Seite


Förderung im Bayerischen Städtebauförderprogramm des Freistaats Bayern vertreten durch die Regierung von Schwaben

© www.markt-welden.de